Mit dem Wasser steigt die Dummheit…

Nicht nur beim Blick auf die Elbe während des morgendlichen Arbeitsweges fühlt man sich erinnert an die verheerenden Überflutungen im Herbst 2002, auch angesichts der Berichterstattungen (in den öffentlich-rechtlichen Medien) kommt der bittere Nachgeschmack von …

Weiterlesen

Trüber Blick in die Röhre…

Eigentlich läuft der Fernseher ja eher selten bei uns, auf einem der drei Programme, die man in Dresden mit Zimmer-Antenne empfangen kann, und man mag wohl darüber diskutieren können, wie herum diese Dinge voneinander abhängen …

Weiterlesen

“spam, spam, lovely spam”…

Heute ist’s wieder ganz schlimm: 21 Kommentare innerhalb von einer Stunde, und alles Müll – da wird die Moderation schon zur reichlich lästigen Pflichtübung. Ich wünschte, all die Irren da draußen würden erkennen: Ich entsorge …

Weiterlesen

Frankreich: Diktatur der Industrie

Ohne weitergehende Kommentare, da schon andernorts auf dieser Site dokumentiert, dafür aber jetzt nochmal auf Deutsch: heise.de, pro-linux.de und quintessenz.at berichten über die unsäglichen Bestrebungen in unserem Nachbarland, Freie Software und insgesamt OpenSource-Entwicklung zu illegalisieren …

Weiterlesen

Nie wieder Sony

Was Musik- und Unterhaltungsgigant Sony in letzter Zeit seinen Kunden zumutet, ist schon enorm: Zuerst beginnt man, Musik-CDs mit einer Copyright-Technologie auszuliefern, die sich auf dem (Windows-)System des Nutzers ganz nebenbei installiert, in den Innereien …

Weiterlesen

Prügelt die Technologie ins Volk

Laut Golem setzt unser aller Lieblingsdiscounter konsequent seine “Tradition” als High-Tech – Anbieter fort. Spätestens jetzt ist eigentlich der Punkt erreicht, an dem man keine Fragen mehr stellen sollte oder will: Wer um alles in …

Weiterlesen

SAP, Open-Source und “Visionäre”

Wenn man sich die aktuellen Kommentare von SAP-Produktentwicklungs-Chef Shai Agassi zum Thema OpenSource so durchliest, weiß man einmal mehr, wozu Lizenzen wie die GNU GPL notwendig und für freie Projekte überlebenswichtig sind: Weil sich Großkonzerne …

Weiterlesen