Spuren im Schnee

Bislang habe ich noch nie über Schnee geschrieben… Die ersten zwei Monate im zweiten Jahr des “neuen Normal” sind verstrichen, und es war wieder einmal Winter wie seit zehn Jahren nicht mehr. Nicht nur jener …

Weiterlesen

Alles irgendwie neu…

Abend über dem Viertel, Mitte Januar. Draußen tobt ein Wintergewitter, Schnee zieht über die Stadt, es ist kühl. Der Monat schreitet voran, 2020 ist Geschichte, schon seit einigen Tagen. Mehr Zeit als gedacht, aber das …

Weiterlesen

Grau, bunt, hell.

November in Gedankenfetzen und losen Worten. Der elfte Monat des Jahres. Ein später April. Da waren jene Tage, an denen Herbstsonne durch goldene Blätter fällt, Wärme auf der Haut zurücklässt, noch ein wenig Ahnung eines …

Weiterlesen

Herbstlich(t)

Der neunte Monat endete, und mit ihm schon wieder drei Viertel dieses denkwürdigen Jahres. Und der zehnte, der dem Namen nach der achte sein sollte, folgt ihm, noch bevor sein Vorgänger Worte findet. Weiße Seiten, …

Weiterlesen

Doppelmonat

Graue Wolken und Wind tragen den Sommer dieses unruhigen Jahres fort in den letzten Tagen des August. Die langen Ferien sind vorüber, die Läden des Viertels füllen sich mit Kindern und Familien, mit Körben voller …

Weiterlesen

Sommer und Wolken

Der sechste Monat endete. Scheinbar über Nacht ist die erste Hälfte dieses denkwürdigen Jahres verstrichen. Symbolbild in Erinnerung: Irgendwann jenseits der Dämmerung hängt Musik über dem Hinterhof. Ein Klavier, eine Violine. Melancholische Melodien. Angerissene Träume …

Weiterlesen

Monatsnormalität.

Unter rasenden Wolken entgleitet der fünfte Monat dieses Jahres in der Ferne des Vergangenen, der dritte seit März in anderen Zeiten. Entlang des Weges ist manches Zählen eingeschlafen: Das Zählen der Wochen, in denen alltägliche …

Weiterlesen

Fernmündliche Frühlingsbilder

Des Jahres vierter Monat ist verstrichen, bevor er richtig begonnen hat. Zumindest bleibt dieser Anschein in Erinnerung, mit dem Blick zurück. Vom “59. März” war in irgendeinem meiner Dunstkreise jüngst die Rede, und das fühlt …

Weiterlesen