Souls at zero

Tage am Meer… Auf dem Weg zum Strand im schweren, staubigen Kombi. Kofferraum vollgepackt mit Zeugs, kreuz und quer durcheinander. Eine Kiste Bier, einige Flaschen besseren Weins. Dinge, die man so braucht. Packenweise Schokolade, ein paar Stangen Zigaretten, Bücher, Papier. Decken. Windlichter. Musik, so viel Musik. Das Auto geparkt irgendwo im Gras, unter den Bäumen … Read moreSouls at zero

Streams

11:24pm. 27°C. System offline, all communication endpoints detached. Not a recipient anymore for tonight. Eyes closed, looking inward, trying to filter out and ignore the noise of the city. Rain would be really nice right now. Rain to wash away the dust and the heat of a glowing day. Rain to cool down the system … Read moreStreams

Places of old

From the Book Of Travels, Vol. 2, Chapter 5: “[..]Time travels? They say there’s no such thing… I disagree. Though, it might be different than people would expect. This is not your old, clichy trip through years forth and back, causing confusing by seeing things unseen so far, or making your own life difficult by … Read morePlaces of old

neon.dark.dreams.

Woke up screaming – again. Saw cold sweat on my skin glittering in the dim light of the distant city, barely illuminating this narrow sanctuary. Remained silent for a few moments, trying to get breath and pulse rate back to normal before finally removing the wires taped to my head and arms, carefully… Not sure … Read moreneon.dark.dreams.

state of confusion

Langsam verziehen sich die Wolken der zurückliegenden Nacht, färbt die Dämmerung den Himmel wie eine Explosion in Zeitlupe. Sanfte Morgensonne trocknet die Reste nächtlichen Regens auf seiner nackten Haut; längst schon spürt er nicht mehr die Kälte, die Müdigkeit, die scharfen Kanten der Steine unter seinen Knien. In der Ferne glänzen die Türme der Stadt … Read morestate of confusion

Muster und Pillen

Manchmal, an milden Tagen wie diesem, läßt er sich den Wind ins Gesicht blasen hier oben auf dem Dach, sitzt auf dem breiten Giebel hoch oben über den massiven, kühlen Mauern und der beruhigenden Dunkelheit dahinter, und läßt seine Gedanken treiben mit dem Blick auf die Skyline der fernen Stadt. Er sieht die Türme aus … Read moreMuster und Pillen