Der Stadt beim Schlafen zuhören.

Kalter Stein unter seinem Rücken. Er liegt auf der obersten Terasse und starrt in den Himmel. Geisterhaft die Welt unter ihm, der wuchtige Bau dieses abgeschlossenen Mikrokosmos. Giebel, Türmchen, Innenhöfe. Stein, durchsetzt von Rasen, Büschen, Bäumen, umgeben von massiven Wällen, übermannshoch. Wenige Tore, schwer, ebenso massiv. Geschlossen, meistens. Früher war dieser Ort wie ein Leuchtturm … Read moreDer Stadt beim Schlafen zuhören.