wxmaxima: Spaß mit Zahlen

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat 2008 kurzerhand zum Jahr der Mathematik erklärt, ein Grund mehr, sich doch wieder einmal intensiver mit Zahlen und Formeln auseinanderzusetzen außerhalb des “regulären” Alltagsbetriebs. Eine schöne Spielwiese bietet hierfür das Algebra-System Maxima, das, in Verbindung mit dem grafischen Frontend wxmaxima, ein Software-Paket ergibt, welches dem Klassiker Mathematica zwar in verschiedener Hinsicht funktional noch nicht ebenbürtig ist, dafür auch, nun, zu preislich etwas freundlicheren Konditionen zu bekommen und darüber hinaus auch noch GPL-Freie Software ist. Das rechtfertigt eigentlich zumindest eine Testinstallation und ein paar Stunden unbekümmerten Herumprobierens mit Zahlen, Formeln und Funktionen. Zum Einstieg hat math-blog ein 10-Minuten-Tutorial, zwar in englischer Sprache verfaßt, aber die Beispiele sollten sich trotzdem leicht erschließen. Wer mehr braucht: ‘Mathematik für Informatiker’, Bd. I, von Frau und Herrn Teschl, für einen knappen Zehner bei terrashop. Happy number-crunching. 😉