Rechtsstaat, Freiheiten und Kriminalitätsbekämpfung

Die Online-Ausgabe der Welt befaßt sich ausführlich mit dem Thema Datenschutz und Privatsphäre:


Gerade aber hier lauert das Problem für die Freiheit: dass der Weg zu ihrer Beseitigung mit den besten Absichten gepflastert ist. Die technischen Möglichkeiten der Beobachtung, sei es durch private oder öffentliche Stellen, wachsen in rasantem Tempo – nur werden sie kaum noch als Freiheitsbeschneidung wahrgenommen.

Mehr dazu findet sich im Artikel mit dem treffenden Titel “Rechtsstaat:
Wie viele Freiheiten sollen wir widerstandslos opfern?”
, der dieser Tage guten Gewissens den Stempel “Pflichtlektüre” verdient.