Bundesregierung GmbH

Neu? Überraschend? Auf jeden Fall aber etwas, um sich gleich am Montagmorgen wieder richtig schön zu ärgern über die Vermengungen von Politik und Industrie-Lobbyismus, die eigentlich einem Bananenstaat noch schmeicheln – auf stern.de: Rechnungshof: Privatfirmen sponsern Regierung:

Andere Bundesbehörden ließen sich von Firmen wie Siemens, BMW, Daimler-Chrysler, VW, Eon, Deutsche Telekom, sowie Vattenfall, Shell, GlaxoSmithKline und General Electric sponsern. Die Gesamtsumme der von der Bundesregierung von August 2003 bis Ende 2004 eingeworbenen Leistungen betrug mehr als 55 Millionen Euro.

Oh well. Warum wundert sich der Wähler auf der Straße eigentlich noch über bestimmte Dinge?

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.