Fernsehen bildet Meinung

Weitestgehend unkommentiert, da ich den Text nicht abschreiben will, den Artikel aber insgesamt für lesenswert halte: LobbyControl, eine Initiative, die sich (wie der Name erwarten läßt) in aller Ausführlichkeit mit der Einflußnahme von (wirtschaftlich motivierten) Lobbyisten auf Politik, Gesellschaft, Demokratie, Medien auseinandersetzt, hat sich der ARD-Vorzeige – Polit – Talk-Show von Frau Christiansen angenommen. Essenz der schon in arg verkürzter Form umfangreichen und ausgesprochen interessanten Studie:

„In der Talkshow kommen verschiedene Stimmen zu Wort und es wird munter gestritten – aber wenn man alle Gäste über diesen Zeitraum auswertet, bleibt ein klares Ungleichgewicht: ein Übergewicht der Unternehmer und Wirtschaftsverbände gegenüber den Gewerkschaften sowie der Marktliberalen und Sozialstaatskritiker gegenüber Befürwortern des Sozialstaats“.

Unschön, dieses, wenngleich es sich auch zumindest teilweise mit eigenen Beobachtungen deckt…