August 2006

Sozial ist, was „Arbeit schafft“?

Ich habe mich schon seit dessen Veröffentlichung äußerst schwer getan mit dem Slogan, den Angela Merkel unter ihre Kanzler-Wahlkampf-Plakate gedruckt hat. „Sozial ist, was Arbeit schafft“ ? Auch, wenn dann Menschen in den „besten Jahren“ ihres Lebens die Aussicht haben, daß die (günstigstenfalls) für sie geschaffene Arbeit leider nie mehr sein wird als ein 1-Euro – Job, daß das damit erarbeitete „Einkommen“ flugs von sozialen Hilfsleistungen wie ALG-II abgezogen wird

Un-Sicherheit

Kryptographie-Ikone Bruce Schneier nimmt in einem äußerst lesenswerten Interview für ‚Technology Review‘ die Sicherheitsmaßnahmen auseinander, die vorrangig an Flughäfen vorangetrieben werden und, in Reaktion auf London und New York, den Terroristen das Leben schwerer machen sollen. Bemerkens- und unterschreibenswert finde ich eigentlich den Schluß-Absatz: … Stellen Sie sich eine Sekunde lang vor, den britischen Verdächtigen wäre es gelungen, zehn Flugzeuge in die Luft zu sprengen. Danach gäbe es ein Chaos

noise unit: Flesh Field

Oh well. Usually I visit the web site of Flesh Field once in a while, still hoping to see them live on stage around here somewhere someday. But obviously I never really took a closer look… If you visit the site, go to „Discog“ and select „Internet Releases“ (or, as an alternative, go here) to find around 80 minutes of their best tracks, remixed by artists like Icon Of Coil,

10/8, Panik und Ermächtigungsgesetze

Weitestgehend unkommentiert, da der Artikel für sich spricht (ja, ich lese immer noch Telepolis): „Im Krieg mit „islamischen Faschisten“ umreißt die Situation nach den jüngst vereitelten Flugzeug-Attentaten in London und zeichnet ein Bild, welches dem Beobachter der Post-9/11 – Gesellschaft vertraut sein dürfte: Auffällig ist, dass von den britischen und amerikanischen Regierungen kaum Details bekannt gegeben werden. Die Medien haben also wenig Material, so werden die kargen Informationen mitsamt den

Private Selbst-Demontage

Eigentlich ist es ja beruhigend zu wissen: Das Thema Privat-Fernsehen ist bald keines mehr – mittlerweile üben sich die entsprechenden Stationen und ihr Dachverband eifrig in der Demontage der eigenen Zuschauerzahlen: … Es müsse den privaten Wirtschaftsunternehmen erlaubt sein, die Voraussetzungen für Angebote zu schaffen, die adressierbare Endgeräte erfordern – genau dies verspricht die Grundverschlüsselung. Damit wird es für Anbieter möglich, Geräte einzeln vom Empfang ihrer Programme auszuschließen. … Nur