Heiße Luft

Man wird mich sicher wieder verbal prügeln, aber sei’s drum, ich kann es einfach nicht lassen, mich über die Flachheiten, die die Nasen vom öffentlich-rechtlichen Morgenmagazin auch mit meinen Fernsehgebühren verzapfen, zu ärgern. Jüngster Anlaß zum Grummeln: Die junge Dame in den Morgennachrichten des ZDF berichtet mit strahlendem Gesicht darüber, daß die deutschen Landwirte angesichts der Rekordhitze ernsthaft um das Getreide auf den Feldern und um ihre Ernte bangen… um dann nur wenige Augenblicke den Wettervogel anzusagen, auf daß er uns allen “weitere Tage des schönsten Wetters” prophezeien möge. Nun ja… trotz der vorangegangenen Meldung wenig überraschend, daß mit “schönes Wetter” nicht “schönes Wetter für die gebeutelten Bauern” (sprich: etwas kühler, vielleicht sogar ein wenig Regen) sondern “schönes Wetter für die ZDF-Morgenmagazin-Gucker” gemeint ist, also jene Zielgruppe, die ohnehin eher dem ‘dolce vita’ in pseudo-mondänen urbanen “City-Beaches” frönt, dazu verdammt ist, den ganzen Tag über Drinks gegen die geisttötende Langeweile zu kippen (“chillen” heißt das wohl auf Neudeutsch) und Getreide eh’ nur vom Hörensagen zu kennen (Brot gibt’s ja schließlich im Supermarkt um die Ecke). Aber was reg’ ich mich eigentlich auf, gell, Schmidtl?

3 Kommentare

  1. Naja, als einem dem die Landwirtschaft nich sooo Fremd ist… once you win, once you loose. “Die Landwirtschaft” soll nicht so heulen, OK, dem Getreide gehts bissl schlechter, freuen sich halt heuer die Obstbauern… die mit den Feldern bekommen wieder reichen Ertrag wenn die Fruchtbaren Elbauen überschwemmt werden. (Huch, ich vergaß, wir sind ja hier nicht am Nil, an hiesigen Flußniederungen stehen ja eigenheime, die auf nahrhaften Flußschlamm warten)…
    Sei’s wie es sei, die Getränkeindustrie freut sich dieses Jahr, die Gastronomie auch, Bestatter sowieso, weil die Rentner die Hitze mit spontanem Ableben quittieren..andere haben weniger Glück…Getreidebauern zum Beispiel… Aber die bekommen ja wenigstens keinen Hautkrebs vom Citybeach….

    Trotzdem ist die Berichterstattung im ZDF mal wieder sehr bedenklich.

  2. Nu gut, dir war ja eh klar, dass du auf den Deckel kriegst. Was also bitte hast du gegen das Wort chillen?

    Doch schon Opa, hä? … 😉

  3. @Ralle: Richtig, das war mir klar, obwohl das Schreiben solcher Posts eigentlich eher Deine Aufgabe ist. 😉 Ansonsten: Mit dem Wort selbst hab ich kein wirkliches Problem. Zum einen aber: Ich vermag selbst festzulegen, was “schönes” Wetter ist und was nicht – für diese Wertung brauch ich keine Nachrichtensprecherin. Zum anderen kratzt mich konkret beim ZDF-Morgenmagazin diese nur allzu offensichtliche Orientierung auf einen pseudo-urbanen Lifestyle, von dem auszugehen ist, daß er mit Sicherheit nicht die Realität der großen Masse der Bevölkerung (in diesem Lande? in der Welt?) trifft. 😉

Kommentare sind geschlossen.