Juli 10, 2006

Patenter Irrsin, Teil (n+2)

Noch ein hübscher Schnipsel aus der bunten Welt der Dummheiten rund um das goldene Kalb „geistiges Eigentum“: Friendster erhält ein Patent auf social networking. Genau. Verklagt werden mittelfristig alle anderen Anbieter, die in irgendeiner Art und Weise „Vernetzung“ zwischen den Nutzern erlauben, und langfristig all jene, die sich wagen, soziale Netze (lies: Freundschaften, …) außerhalb von friendster zu pflegen. Soviel zum Thema „schützenswerte Ideen“. Passend dazu eigentlich, daß die voriges