Ex und hopp.

Man hatte ja vielleicht doch noch bis zum Ende gehofft, daß Vernunft und Kulturschutz eine Chance hätten gegen Vergangenheitsbewältigung (-bereinigung?) der brachialen Sorte und durch den Blick auf Pseudo-Geschichte verklärte Barock-Romantik. Egal, Schluß mit der Diskussion. Der Palast der Republik wird abgerissen. Die Vision einer Gegenwartskultur, die auch jüngere Geschichte mit einschließt, endet mit der Abrißbirne. Schade drum. Unbedingt nochmal nach Berlin fahren… vorher!
(via schockwellenreiter.de)