Geschichtsdemontage – live und in Farbe

Wie verschiedene Medienquellen berichten, soll der geplante, nicht unumstrittene Abriß des Palastes der Republik als öffentliches Spektakel via Web-Cam im Internet übertragen werden.

Ich find’s gut. Damit kann zumindest alle Welt sehen, wie in Deutschland “Vergangenheitsbewältigung mit der Abrißbirne” (schockwellenreiter) betrieben wird, ein Stück Gegenwarts-Kultur demontiert wird zugunsten des Wiederaufbaus eines pseudobarocken, unauthentischen Bauwerkes, welches zumindest das fragwürdig konservative (oder konstant in die Vergangenheit blickende) Kunst- und Kulturverständnis im Deutschland unserer Zeit demonstriert, in dem für Gegenwartskultur kein Platz zu sein scheint. Und ansonsten hoffe ich immer noch, das das unermüdliche Engagement des PalastBündnis und seiner Unterstützer doch noch etwas bewirken möge.