Einzeleinheit – Schnittstellenmusik

Meine musikalische Entdeckung des Jahres ist Einzeleinheit (www.einzeleinheit.com), ein kleines Münsteraner Label, welches sich experimenteller, elektronischer Musik verschrieben hat. Der Terminus “Schnittstellenmusik” klingt genauso verquer wie die dazugehörige Beschreibung auf der Website:


Schnittstellenmusik an der Schnittstelle mindestens zweier musikalischer Gattungen/ Industrial, Elektronik, Noise, Klassik/ Keine Kreuzung, sondern selbstreferierend im Sinne einer vollständigen Neuartigkeit.

Schnittstellenmusik positiv-holistisch/ Ihre musikalische Ausdrucksform das Gesamtwerk/ Geschlossene Einheit/ Keine Behinderung einer Eigenständigkeit musikalischer Einzeleinheiten.

Und trotzdem, wider Erwarten, vermag die Musik mit dieser Beschreibung Schritt zu halten, schaffen es Künstler wie BRIAN UZNA, NAARMANN & NEITELER oder COMPEST zu sperrigen Klängen zwischen Vergangenheit und Gegenwart, zwischen Analog-Elektronik aus frühen Tangerine Dream – Zeiten, Sample-Kollagen und Vocals, die fast schon spoken-words sind, einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen, sich in meinem Player festzufressen, zu inspirieren und provozieren. Ziel erreicht, würde ich sagen…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *